Unter einer Computertomographie wird ein bildgebendes medizinisches Verfahren gesehen, mit welchem Bilder vom Querschnitt eines menschlichen Körpers gemacht werden können. Infolgedessen können Körperstrukturen ohne viel Aufhebens und präzise dargestellt werden. Im Vergleich zu Röntgenaufnahmen sind die Bilder eines CTs detaillierter und können beispielsweise zur Tumorfindung beitragen. Allerdings ist eine CT-Untersuchung wesentlich kostenintensiver. Hinzu kommt auch der gesundheitliche Aspekt, da der Körper des Patienten bei einer CT-Untersuchung einer größeren Strahlenbelastung ausgesetzt ist.