Heute spricht man von Physiotherapie, wenn von Krankengymnastik die Rede ist. Physiotherapie meint die äußerliche Anwendung von Heilmitteln. Das Ziel ist die Erhaltung, Verbesserung oder Wiederherstellung der körperlichen Bewegungs- und Funktionsfähigkeit. Was zeichnet eine gute Praxis für Krankengymnastik aus? Eine gute Praxis für Krankengymnastik beschäftigt nicht nur Physiotherapeuten, sondern auch Masseure und medizinische Bademeister. Große Praxen mit entsprechenden Räumlichkeiten haben Schwimmbäder und Gerätebereiche, in denen Patienten behandelt werden können. Wassergymnastik, Krankengymnastik im Bewegungsbad, Aqua Fitness, Massagen und Fangopackungen, Gerätetraining und Geräteturnen sind heutzutage ein Muss in modernen Praxen für Krankengymnastik.