Kieferorthopädie – gesunde schöne Zähne kann jeder haben!

Die Kieferorthopädie bietet mittlerweile alles an, was der anspruchsvolle Patient sich wünschen kann. Gerade in der heutigen Zeit wird sehr viel Wert auf Ästhetik gelegt. Vor allem die Zähne und das Gebiss müssen sehr schön geformt sein und gesund aussehen. Die Kieferorthopädie bietet hier sehr viele Möglichkeiten an, um dem Patient ein schönes und strahlendes Lächeln zu ermöglichen. 

Bereits im Kindesalter wird das Gebiss auf Fehlstellungen untersucht. Sollte sich hier eine Auffälligkeit ergeben, kann die Kieferorthopädie bei diesem Problem sehr gut eingesetzt werden. Die Kinder bekommen meist zuerst eine lose Zahnspange. Diese kann bei Bedarf wieder herausgenommen werden. In der Regel dauert die Behandlung mit einer losen Zahnspange mehrere Jahre. Eine weitere Möglichkeit, um das Gebiss und die Zähne in eine optimale in Position zu bringen, ist eine feste Zahnspange. Hier wird die Zahnspange direkt auf den Zähnen angebracht und mit einem Draht verbunden. Dieser Draht wird regelmäßig kontrolliert und ausgewechselt. Damit können die Zähne in eine optimale Position gebracht werden und das Kind hat in ein paar Jahren wunderschöne gerade Zähne und ein optimales Gebiss. Aber nicht nur die Ästhetik spielt bei der Kieferorthopädie eine sehr wichtige Rolle, sondern auch die Gesundheit. 

Manche Personen oder Patienten leiden an verschiedenen Fehlstellung des Gebisses. Diese Fehlstellungen können durch eine gezielte Behandlung korrigiert werden. Aber nicht nur im Kindesalter können die Zähne und das Gebiss begradigt werden, sondern auch im Erwachsenenalter. Hier werden auch unsichtbare Zahnspangen angeboten, die ein Tragen im Erwachsenenalter ermöglichen und somit auch noch später zu einem schönen Zahnbild führen können. Je nachdem was der Patient für eine Behandlung benötigt und ob diese rein ästhetisch ist oder auch einen medizinischen Hintergrund hat, kann die Krankenkasse die Kosten übernehmen. 

Bei einer Zahnspange übernimmt die Krankenkasse einen Teil der Kosten. Wichtig ist auf jeden Fall für die Behandlung, dass der Patient regelmäßig die Zahnarzttermine und auch die ausgemachten Termine wahrnimmt. Die Kontrollen sind entscheidend für einen optimalen Behandlungserfolg. Auch Operationen sind in der Kieferorthopädie ein Thema. Manche Menschen leiden unter einer Fehlstellung des Gebisses und des Kiefers. Hier können Operationen in einigen Fällen helfen, um die Problematik zu beseitigen. 

Gute Kieferorthopäden gibt es in der Regel in jeder Stadt. Hier ist es vor allem auch wichtig nach Erfahrungswerten zu schauen und ob die Patienten mit dem Arzt zufrieden waren. Dies erspart einem viel Ärger und auch Zeit. Sollten Sie also ein Problem mit ihrem Kiefer haben, empfiehlt sich auf jeden Fall eine gute Behandlung bei einem guten Kieferorthopäden Ihrer Wahl. Behandlungen können auch je nach Wunsch selbst bezahlt werden.

über mich

Vorsorge – Nur für ältere Menschen oder auch für Junge?

Eine gute Vorsorge betrifft heutzutage jeden. Ich möchte euch ein Beispiel aus meiner Familie berichten. Meine Großmutter leidet seit Jahrzehnten unter Diabetes. Welcher Typ? Das weiß ich nicht, auf jeden Fall, der, der nicht vererblich ist. Ihr Arzt meinte zu ihr, dass eine unausgewogene Ernährung und zu wenig Bewegung zu Diabetes geführt habe. Das lustige an der Sache, sie lernt nichts draus und isst wie gewohnt weiter. Seitdem ich gesehen habe, wohin Diabetes führen kann und was die Folgen sind, warne ich jeden davor. Ich möchte mit Hilfe meines Beitrags jeden dazu zu bewegen, Vorsorge ernst zu nehmen. Leute, verfolgt meinen Blog, denn hier findet ihr hilfreiche Tipps und Tricks, wie ihr gesund bleibt!

Archiv

Suche