Ambulante Pflege

In Zeiten in denen immer mehr Menschen sehr alt werden und möglicherweise durch Krankheiten, körperliche und geistige Gebrechen auf lange Zeit ans Haus gefesselt sind, wird professionelle Hilfe benötigt. Viele der betroffenen Familien möchten ihre pflegebedürftigen Angehörigen nicht in ein Heim oder Krankenhäuser bringen, auch wenn intensivere Pflege von Nöten ist.

Ebenso wollen viele Kranke und ältere Mitglieder unserer Gesellschaft nicht in einem Alten- oder Pflegeheim untergebracht werden, solange sie das Gefühl haben noch einigermaßen selbst für sich sorgen zu können.

Professionelle Hilfe durch die ambulanten Pflegedienste, wie die Seniorenpflege Birkholz  Betriebs GmbH, ist vielfältig, auch wenn wir oft nur die medizinische Pflege als Leistung der Pflegedienste erkennen. Sie haben jedoch auch noch weitere Angebote in ihrem Repertoire.

Neben der medizinischen Versorgung gehört auch die Beratung rund um diesen Dienst, angefangen mit Geräten und Möbeln, wie dem Krankenbett bis zur Bestellung der Medikamente und Kontakt zu den Ärzten des Patienten.

Zusammen mit dem Patienten und seiner Familie wird die Wohnungssituation beleuchtet, damit der Pflegebedürftige zum Beispiel nicht dauerhaft abgeschieden in seinem Zimmer liegt, während die Familie sich im Wohnbereich versammelt. Genauso wird überprüft, ob erhöhte Sturzgefahr besteht, sofern der Patient noch einigermaßen selbstständig agieren kann. Die Möglichkeit, innerhalb des aktuellen Wohnraumes eine adäquate Lebenssituation für Patient und Angehörige zu schaffen, ist ein Teil dieses Pflegeangebotes.

Je nach Situation und Pflegestufe kann der Pflegedienst auch bei Körperpflege, Ernährung oder verschriebenen Übungen den Patienten unterstützen. Manchmal ist es notwendig, dass eine Fachkraft Arztfahrten begleitet. Ebenso im Angebot des Pflegedienstes sind Einkaufen, Putzen und Kochen, wenn es die Situation verlangt.

Bei ambulanter Pflege im eigenen Heim ist der Pflegedienst natürlich nicht die gesamte Zeit vor Ort. Viele kleinere Handgriffe, um das Wohl des Patienten sicher zu stellen, können und wollen die Angehörigen selbst tätigen, weshalb sie in manchen Punkten vom Fachpersonal unterwiesen und geschult werden.

Bei Spaziergängen oder Besuchen von kulturellen Veranstaltungen können z.B. Senioren durch ambulante Pflegedienste unterstützt werden und so weiterhin ein Teil der Gesellschaft sein und die Lebensqualität erhalten oder erhöhen.

Anfang des Jahres sind die neuen Pflegestärkungsgesetze in Kraft getreten. Dabei ist entschieden worden, dass die bekannten drei Pflegestufen nun umgewandelt wurden in fünf Pflegegrade. Menschen, die bereits eine Pflegestufe hatten, wurden nahtlos in das System übernommen und erhielten mindestens dieselbe Unterstützung wie zuvor. Für alle anderen, die ab 2017 eingestuft werden, gilt das neue System.

Dieses ist nicht weniger verwirrend geworden und für Laien nach wie vor nicht einschätzbar. Deshalb übernehmen die Pflegedienste weiterhin gerne die Beratung, ob eine Pflegestufe in Frage kommen könnte, und helfen bei den Formalitäten. Bei Bedarf ist der ambulante Pflegedienst auch während des Besuches des Gutachters vom medizinischen Dienst anwesend.

Aufgrund des neuen Pflegegesetzes kommen zu dem bereits vielfältigen Angebot der ambulanten Pflegedienste weitere Bereiche hinzu. Psychisch Kranke, die im Alltag nur bedingt zurechtkommen, körperlich aber gesund sind, werden nun in die Pflegegrade aufgenommen und können ebenfalls ambulante Pflege erhalten.

über mich

Vorsorge – Nur für ältere Menschen oder auch für Junge?

Eine gute Vorsorge betrifft heutzutage jeden. Ich möchte euch ein Beispiel aus meiner Familie berichten. Meine Großmutter leidet seit Jahrzehnten unter Diabetes. Welcher Typ? Das weiß ich nicht, auf jeden Fall, der, der nicht vererblich ist. Ihr Arzt meinte zu ihr, dass eine unausgewogene Ernährung und zu wenig Bewegung zu Diabetes geführt habe. Das lustige an der Sache, sie lernt nichts draus und isst wie gewohnt weiter. Seitdem ich gesehen habe, wohin Diabetes führen kann und was die Folgen sind, warne ich jeden davor. Ich möchte mit Hilfe meines Beitrags jeden dazu zu bewegen, Vorsorge ernst zu nehmen. Leute, verfolgt meinen Blog, denn hier findet ihr hilfreiche Tipps und Tricks, wie ihr gesund bleibt!

Archiv

Suche